Episode 11 – Thomas, Watt läuft bei harlerunner.de ?

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

http://www.harlerunner.de ist einer der gefragtesten deutschsprachigen Laufblogs.  Mittlerweile ist er zu einer gigantische Datenbank für Produkttests herangewachsen. Die zahlreichen Beiträge   zu Running Hard- und Software werden von vielen Läufern als Informationsquelle genutzt.

Thomas ist leidenschaftlicher Läufer und betreibt seinen Blog seit vier Jahren mit ebenso viel Leidenschaft. Heute ist er bei uns im Podcast zu Gast und erzählt uns zunächst von sich und seinem Blog.

Danach knüpfen wir gemeinsam an Episode 9 an und stürzen uns noch tiefer in Zahlen, Daten und Fakten.  Thomas fängt da an, wo wir  wegen gefährlichen Halbwissens passen mussten. Wir sprechen über seine Trainingsplanung, Auswertungen, Leistungsmessung  für Läufer, Trainingpeaks und WKO4.

Viel Spaß beim Hören!

Thomas, Volker & Martin

Shownotes:

Thomas Blog  :

http://www.harlerunner.de

Thomas bei Instagram:

https://www.instagram.com/harlerunner.de/

Thomas auf Facebook:

https://www.facebook.com/harlerunner

Thomas Laufgadget der Folge, das Million Mile Light:

https://harlerunner.de/million-mile-light-next-generation/

8 Gedanken zu „Episode 11 – Thomas, Watt läuft bei harlerunner.de ?

  • 22. November 2018 um 14:39
    Permalink

    Hey Bros!
    Ich schließe mich an: ihr werdet wirklich immer besser!
    Aber auch Thomas hat das extrem souverän gemeistert und das doch eher „trockene“ Thema mit Leben gefüllt.
    Alles in allem eine klasse Episode!

    Vielleicht wird mir ja eines Tages auch noch Mal die Ehre zu Teil, Gast bei Euch zu sein 😉

    Jana
    P.S.:
    Dürft ihr vorlesen und so…

    Antwort
  • 23. November 2018 um 10:16
    Permalink

    Hallo ihr drei,

    danke für die tolle Episode! War sehr aufschlussreich.

    Gruß
    Sascha aka Trailrunnersdog

    Antwort
  • 23. November 2018 um 11:37
    Permalink

    Hallo ihr zwei,

    wirklich eine sehr schöne Folge. Ich liebe den „Nerd-Talk“! Bitte macht weiter so.

    Eine Anmerkung habe ich noch zu den Tools, die man zur Trainingsauswertung nutzen kann. Es gibt mit GoldenCheetah eine freie Alternative zu WKO4. Diese richtet sich ebenfalls ursprünglich an Radfahrer, hat aber inzwischen auch gute Unterstützung für Läufer. Da ich WKO4 nicht kenne, kann ich die beiden nicht wirklich vergleichen. Für mich hat GoldenCheetah aber derzeit alles was ich brauche. Für Training mit Watt bietet GoldenCheetah z.B. das Critical Power Diagram, mit dem man die Critical Power errechnen lassen kann und sieht welche Leistung man über welche Zeitintervalle halten kann.

    Falls es passt, könnt ihr das gerne auch in der Folge vorlesen. Vielleicht gibt es jemanden, der in einer Folge mehr dazu erzählen kann.

    Antwort
    • 23. November 2018 um 19:22
      Permalink

      Hallo Markus,

      Danke für Dein Feedback! Du hast mich sofort gehabt. GoldenCheetah sieht sehr interessant aus. Ich habe es installiert und mal eine Aktivität reingepackt. Allerdings würde ich dann erst mal vom Zahlenmaterial erschlagen. Du muss ich mich noch durchkämpfen.

      Danke für den genialen Tip!

      Grüße,
      Martin

      Antwort
  • 30. November 2018 um 17:24
    Permalink

    Wenn ihr am Anfang der Episode genauso entspannt seit wie ihr es am Ende seid, dann habt ihr es geschafft. Aber es muss ja noch luft nach oben sein 😉
    Ich bin vor einigen Wochen auch auf das Thema Wattmessung gestossen und war höchst erfreut als mich heute bei (einem) meinem langen Lauf das Thema überrascht hat.
    Übrigens – ich würde mich auch als Normalläufer bezeichnen. Ich kann nicht schnell, aber dafür recht lang. Dieses Jahr meinen ersten 100km Lauf gemacht und für nächstes Jahr plane ich einen 100meiler.
    Ich bin nicht schnell, ich bin nicht Athletisch und ich bin kein Leichtgewicht. Aber scheiss drauf – spass machts. Und wer meint Ultra ist anstrengender als Marathon – Von der Grundlast läuft sich ein Ultra wesentlich entspannter als ein Marathon. Der Marathon ist ja immer ein Schwellenlauf (an der Grenze zu AUA). Den Ultra lauf (ich zumindest) schön in der Fettverbrennung. Und davon ist genug da das ich bis Nurusibirsk laufen kann.
    Gruß
    Steff

    Antwort
    • 30. November 2018 um 22:53
      Permalink

      Hey Steff,

      Vielleicht versuchen wir beim nächsten mal den Anfang nach dem Ende aufzunehmen. Oder Volker schneidet einfach die ersten 20 Minuten weg. Oder wir üben einfach nich so 20 bis 100 Folgen. 😉

      Nutzt Du die Wattmessung schon oder hoffst Du auch auf das Christkind?

      Du bringst einen interessanten Apekt zur Fettverbrennung ins Spiel. Jetzt weiß ich auch, warum Joey Kelly den kleinen Ranzen vor sich her trägt. Wo nix ist, kann man auch nix verbrennen.

      Grüße und weiterhin viel Spaß beim Laufen,
      Martin

      Antwort
  • 1. Dezember 2018 um 9:36
    Permalink

    Hier wird nichts weggeschnitten. Wir machen einfach noch 20-200 Folgen. Ich glaube davon haben alle am meisten!
    In jedem Fall Dir, Steff, vielen Dank für die netten Worte!

    Beste Grüße aus Kassel,

    Volker

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar zu Martin Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.