Episode 36 – Wir wollen Watt!

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

die letzte Aufnahme ist zwar erst eine Woche her aber wir haben Bock auf Laufen, Bock auf Quatschen, Bock auf Podcasten und Bock auf Watt.

Wir sprechen über unsere aktuellen Trainingszustände und wie wir immer mehr Gefallen am Laufen nach Watt finden. Volkers Uhr hat ihm endlich mal eine Laktatschwelle attestiert. Ob die wohl auch zu gebrauchen ist?

Martin hat sich ein neues Ziel ausgedacht und gesteckt. Alle ultralaufenden Hörer wurden in den letzten Folgen von Volker ausreichend bespaßt. Der Otto normal Läufer (m/w/d) – oder wie man heute sagt „Team Martin“ – soll nun auch wieder neuen Hörstoff von uns bekommen.

Viel Spaß beim Hören!

Volker & Martin

Shownotes:

DC Rainmaker Vergleich Garmin Power vs. Stryd:

https://www.dcrainmaker.com/2017/12/garmin-running-power-good.html

Komoot für eure Streckenplanung:

https://www.komoot.de/

6 Gedanken zu „Episode 36 – Wir wollen Watt!

  • 24. Januar 2020 um 15:30
    Permalink

    Wirklich spannend, dass es einen Zusammenhang zwischen GPS und den Watt Werten bei Garmin gibt. Damit klärt sich für mich, warum häufig beide Werte nicht passen, wenn der GPS Empfang schlecht war… 🙂

    Ich finde es toll, dass ihr die volle Bandbreite abdeckt, ob teammartin oder teamvolker, jeder findet seine Themen 😉

    Ich finde die Idee des 24km Laufs toll, viel Freude dabei Martin! Zu Thema Laufrucksack… schaut mal in das Gadget von Folge 8, damit bin ich die ganze Marathonvorbereitung unterwegs gewesen. Entweder mit Wasserblase oder Softflasks vorne (oder beides wenn der Hund auch noch ein bisschen Wasser brauchte)…

    Liebe Grüße
    Nicola

    Antwort
    • 24. Januar 2020 um 18:11
      Permalink

      Hey Nicola,

      Danke für den Hinweis zu Deinem Laufgadget.
      Der sieht auch gut aus. Momentan zwar nicht lieferbar aber evtl. gibt es einen Nachfolger oder sowas. Ich möchte auf jeden Fall etwas für Softflasks vorne und ohne Trinkblase.

      Und mal wieder: Danke für die Blumen. 😉

      Liebe Grüße
      Martin

      Antwort
      • 24. Januar 2020 um 20:32
        Permalink

        Sorry, der Teil mit komplett ohne Blase ist tatsächlich an mir vorbeigegangen. Da gibt es dann sicherlich noch leichtere und dünnere Westen, ohne den Rucksack für die Blase. Da habe ich leider keine Erfahrungen, ich habe immer den benutzt und variiert was ich mitgenommen habe. Aber hilft ja nicht, wenn er sowieso nicht lieferbar ist. Dann einfach ignorieren 😉

        Antwort
  • 1. Februar 2020 um 15:18
    Permalink

    So Watt!
    Nach dem neben euch jetzt auch fast alle anderen Lauf-Podcasts, die ich so höre watt über Watt erzählen, mußte ich mich da jetzt doch mal watt mehr damit beschäftigen. (Ziemlich schwerer Satz für einen Süddeutschen 😉 )
    Watt gibt’s da? Watt bringt das? Watt soll das? Watt, watt, watt, …
    Ergebnis: Will auch sowatt! Nachdem mir dann aber der Stryd etwatt zu teuer ist und ich Brustgurte nicht mag (messe meinen Puls am Oberarm mit dem Polar OH1, der prima mit meiner Garmin FR645 kompatibel ist) mußte ich mir also watt anderes suchen – und bin fündig geworden. Garmin hat da watt für relativ wenig Geld: den Garmin Running Dynamics Pod, für ca. 55 Euro. Das Teil ist ziemich klein und wird per Clip am hinteren Bund der Laufhose befestigt.
    Der Pod kann auch so ziemlich alles, watt auch die Garmin Brustgurte können, außer der Pulsmessung.
    Nun heißt es also, fleißig laufen, Watt-Werte sammeln und dann schauen, watt für Schlüsse man daraus ziehen kann. Bin gespannt watt das wird! Und vorallem wieviele Rainer-Laufkartoffeln ich so auf die Bahn bringe.
    Wünsch euch watt/Watt und Grüße aus Bayern
    Rainer

    Antwort
    • 1. Februar 2020 um 15:40
      Permalink

      Hey Rainer,

      Danke für Deine Nachricht !

      Das klingt nach einem maßvollen Einstieg in die Welt der Laufkartoffel.
      Den Garmin Pod kenne ich in sofern, dass Nicola – war bei uns in Folge 8 zu Gast – sich auch kürzlich dieses Teil gekauft hat.

      Ich vermute einfach mal, dass das Ergebnis mit dem Brustgurt völlig identisch ist.

      Ich würde mich freuen von Deinen Erfahrungen damit zu hören.

      Grüße
      Martin

      Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.