Episode 27 – Kassel Marathon Recap

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer,

der Kassel Marathon ist gelaufen (welch Wortspiel, oder?) und wir wollen alle wissen wie es Volker dort ergangen ist.

Ist er gestartet? Ist er ins Ziel gekommen? Hat der Brainer mit seiner Prognose recht behalten? Und wer ist eigentlich dieser Brainer?

Obwohl die letzte Folge gar nicht lange her ist, hatten wir schon Feedback von euch. Dieses mal auch in Form einer Audiobotschaft.

Außerdem sprechen wir darüber was Laufanfänger von Profis unterscheidet und wann Laufen zur Lebenseinstellung oder zum Lebensinhalt wird.

Viel Spaß beim Hören!

Volker & Martin

Shownotes:

Der Weihnachtslauf in Mondorf:

http://www.lauftreff-mondorf.de/

Kassel Marathon:

https://www.kassel-marathon.de/de

2 Gedanken zu „Episode 27 – Kassel Marathon Recap

  • 22. September 2019 um 21:15
    Permalink

    Wieder eine tolle Folge. Danke dafür. 🙂

    Wir denken einfach zu sehr in Schubladen. Wir wollen alles irgendwie und irgendwo einordnen. Und je kleinteiliger man wird, um so mehr demotiviert man sich selbst irgendwann.

    Wann ist man ein Läufer? Gegenfrage… wann ist man ein Fahrradfahrer?

    Viele Grüße
    Uwe

    Antwort
    • 30. September 2019 um 19:52
      Permalink

      Läufer ist der, der sich als Läufer sieht und in gewisser Regelmäßigkeit laufen geht. So einfach ist das…

      Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.